Elektrische bzw. vollautomatische Nudelmaschine für Teig

Bei den elektrischen Nudelmaschinen finden sich auf dem Markt derzeit drei Varianten. Das sind die manuellen Nudelmaschinen mit nachrüstbarem Motor, die elektrischen Nudelmaschinen mit integriertem Motor sowie die vollautomatischen Pastamaschinen.

Elektrische Nudelmaschine mit aufsteckbarem oder integriertem Motor

Manuelle Nudelmaschinen, bei denen ein Motor zum Walzenantrieb einfach aufgesetzt werden kann, gehören zu den elektrischen Nudelmaschinen. Daneben sind Ausführungen mit einem festeingebauten Motor ohne Kurbel verfügbar. Diese elektrischen Geräte arbeiten ebenfalls mit Walzen. Es handelt sich um kompakte, geradlinige Maschinen, die über zwei oder mehr Walzen, Schneidmesser oder Vorsätze für verschiedene Nudelformen sowie ein Einstellrad für den Walzenabstand verfügen.

Pastamaker
Vollautomatische Nudelmaschine mit Wiegefunktion und 8 Formscheiben
Werbung

Zusatzausstattung

Bei vielen Modellen lassen sich auch Schneidvorsätze hinzukaufen, um die Nudelformauswahl zu erweitern. Die Motorleistung beträgt je nach Maschine zwischen 80 und 120 Watt. Trotz des eingebauten Motors bleibt das Gesamtgewicht zwischen 3 und 5 kg noch überschaubar. Die kabelgebundenen Geräte werden an Steckdosen betrieben. Beim Kauf sollte entsprechend der vorhandenen Steckdosen auf eine ausreichende Kabellänge geachtet werden. Bevorzugtes Material ist bei den elektrischen Maschinen Metall, da es leicht zu reinigen und widerstandsfähig ist. Elektrische Nudelmaschinen mit aufgesetztem oder integriertem Motor übernehmen das kraftaufwendige Kurbeln und halten die Hände für das Teigaufnehmen frei.

Nudelmaschine

Vollautomatische Nudelmaschinen/Pastamaker

Die High Class unter den elektrischen Nudelmaschinen bilden die vollautomatischen Pastamaker ab. Diese Geräte ähneln optisch multifunktionalen Küchenmaschinen bzw. Brotbackautomaten und übernehmen von der Teigzubereitung bis zum Formen und Schneiden der Nudeln alle wichtigen Arbeitsschritte. Zudem gestaltet sich die Arbeit sehr sauber, weil nicht mit Teig und Mehl hantiert werden muss.

Wie der Name sagt: alles automatisch!

Bei diesen Maschinen brauchen Sie praktisch außer dem Einfüllen der Teigzutaten nichts mehr zu tun, außer abzuwarten, bis die fertigen Nudeln aus der Maschine laufen und sie in der gewünschten Länge mit dem zugehörigen Werkzeug abzuschneiden. Die Maschine mixt die Zutaten zu einem Teig, knetet und formt die Nudeln vollautomatisch. Einige Exemplare sind mit einer Wiegefunktion für das Abwiegen der Zutaten ausgestattet. In den Teig können Sie hier auch gleich färbende Flüssigkeiten oder Pulver geben, wenn Sie bunte Nudeln herstellen wollen. Mit dem Nudelvollautomaten können Sie Nudeln aus Hartweizengrieß, Weizenmehl oder Eiernudeln fertigen.

Verschiedene Formen möglich

Die guten Maschinen sind mit zahlreichen, verschiedenen Formscheiben und Formaufsätzen ausgestattet und bieten darüber hinaus weiteres Zubehör, u.a. zur leichten Reinigung. Die Auswahl an Nudelformen zeigt sich beeindruckend. Neben den Klassikern wie Spaghetti oder Tagliatelle können auch eine Reihe an runden Nudeln wie Penne, Rigatoni, Makkaroni in Eigenregie produziert werden.

Das Gehäuse der vollautomatischen Nudelmaschine besteht vielfach aus Kunststoff, ebenso wie die meist runden Nudelformscheiben. Die Motorleistung beträgt je nach Modell zwischen 150 und 300 Watt. Das Gewicht einer solchen Multinudelmaschine kann zwischen 4 und 8 kg betragen.

Nudelmaschine für eigenen Nudelteig

Tolle Vereinfachung beim Herstellen von Nudelteig

Eine vollautomatische Nudelmaschine eignet sich für alle, die oft, viel und abwechslungsreiche Pasta selbst herstellen möchten und zwar ganz ohne Kraftaufwand und etliche, unterschiedliche Arbeitsschritte, die Zeit, Zubehör und Hilfsmittel in Anspruch nehmen. Wie Hersteller versprechen, sind Spaghetti, Fettucine, Penne oder auch Engelshaar in nur 10 Minuten fertig zum Kochen oder Trocknen. Auf dem deutschen Markt gilt die Firma Philipps als Top-Hersteller für vollautomatische Nudelmaschinen, die gleich mehrere Typen dieser Art im Sortiment hat. Weitere Markennamen sind Marcato, Unold, Sirge, Springlane.

Pastamaker
Vollautomatische Nudelmaschine mit Wiegefunktion und 8 Formscheiben
Werbung

Zwischen 100 und 400 Euro kann eine vollautomatische Nudelmaschine kosten. Hier kommt es auf Marke, Ausstattung, Zubehör an. Wir empfehlen, bei Interesse an einem solchen multifunktionalen Pastamaker Testberichte und Testvergleiche zu studieren, um eine gezieltere Auswahl zu treffen.

Nudeln selbst machen
Logo